FLAMENCO
slideshow

Spanien - Ronda
~ Sehenswürdigkeiten, Kultur und Wissenswertes ~
anthem Spain

Seville
Granada-Alhambra
Córdoba
Ronda
Barcelona
Barcelona Park Guell
Gran Canaria
Flamenco show

Spain Ronda panoramic viewRonda ist eine sehr reizvolle, kleine Stadt in der andalusischen Provinz Málaga. Mit etwa 35.500 Einwohnern ist die Gemeinde eine der größten von den "Weißen Dörfern" in Andalusien

Ronda ist insbesondere wegen seiner außergewöhnlichen Lage berühmt. Die Stadt liegt auf einem runden, steil abfallenden Felsplateau, 723 m über dem Meeresspiegel. Die maurische Altstadt, La Ciudad, und der jüngere Stadtbezirk, El Mercadillo, sind durch die fast 100 m tiefe Schlucht El Tajo getrennt,  die der Fluss Guadalevín in das Plateau gegraben hat. Beide Stadtteile sind durch drei Brücken miteinander verbunden, deren  berühmteste die Puente Nuevo ("Neue Brücke", 18. Jh.) ist. Sowohl von den Brücken als auch den reizvollen Restaurants auf den Klippen bieten sich spektakuläre Blicke auf die Schlucht sowie die Stadt und ihre Umgebung.

Gegründet wurde der Ort  vor mehr als 2000 Jahren als befestigte Anlage durch den römischen Feldherrn Scipio Aemilianus (185–129 v.Ronda - oldest bullfight arena in Spain Chr.) unter dem Namen Arundo. Das Stadtrecht erhielt Ronda Zeiten von Julius Ceasar (100 - 44 v. Chr.). Im Laufe seiner wechselhaften Geschichte geriet die Stadt immer wieder unter Fremdherrschaft, wobei insbesondere die Zeit des maurischen Al-Andalus (711 bis 1492) zu erwähnen ist.

Weitere Sehenswürdigkeiten:
- die Stierkampfarena, die älteste und am besten erhaltene in Spanien
- Kirche Santa María la Mayor
- Casa del Gigante
- Palacio de Mondragon

El Tajo Canyon, more than 100 meters deep Ronda - restaurant with panoramic view Ronda - Puente Nuevo, New Bridge Church Santa Maria la Mayor
El Tajo Canyon,
mehr als 100 m tief
Restaurant mit
Panoramablick 
Puente Nuevo (Neue Brücke),
18. Jh.
Kirche
Santa María la Mayor

Spanien home



© 2000-2017 sights-and-culture.com contact us feedback
share