FLAMENCO
slideshow

Barcelona
~ Werke von A. Gaudi - Sehenswürdigkeiten ~
UNESCO Weltkulturerbe-Stätten
anthem Spain

Sevilla
Cordoba
Granada
Ronda
Barcelona - Park Guell
Gran Canaria

Barcelona ist die Hauptstadt und das kulturelle Zentrum Kataloniens, eine wichtige Industrie- und Handelsstadt an der spanischen Mittelmeerküste und mit 1,6 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Spaniens. 

Barcelona Gaudi's Sagrada FamiliaGeschichte
Die über 2000jährige Geschichte der Stadt begann 133 v. Chr. mit einer römischen Kolonie, die Kaiser Augustus später Barcino nannte, woraus im Mittelalter Barcinona wurde. Im Laufe seiner wechselhaften Geschichte wurde Barcelona Gothic QuarterBarcelona von den Westgoten, den Mauren und von den Franken erobert, fiel 1137 an das Königreich Aragonien, gehörte dann zur spanischen Krone  und war im 18. Jh. zeitweilig von französischen Truppen besetzt.  So entwickelte sich Barcelona unter den  unterschiedlichsten kulturellen und politischen Einflüssen zu einer weltoffenen Kultur- und Handelsstadt.

Sehenswürdigkeiten
Barcelona ist eine bezaubernde Stadt, deren facettenreiches Stadtbild von einer Fülle architektonischer Meisterwerke verschiedener Epochen, von eleganten Boulevards und Plätzen sowie zauberhaften Parks und Schlössern ebenso geprägt wird wie von seiner reizvollen Lage - von den Bergen, die malerisch hinter der Stadt aufragen und vom Meer, das der Stadt mit seinen Stränden, Uferpromenaden und Hafenanlagen ihr besonderes Flair gibt.

Im gotischen Viertel, (Barri Gòtic), dem historischen Stadtkern findet man noch zahlreiche schöne architektonische Zeugnisse der mittelalterlichen Königs- und Handelsstadt, wie die Kathedrale der heiligen Eulàlia, den Königsplatz (Plaça del Rei) mit seinen Arkaden und Palmen, das Frederic-Marés-Museum und das Rathaus (Ajuntament). 

Barcelona Gaudi's Casa Batllo
Casa Batllo
Barcelona Gaudi's Casa Mila (La Pedrera)
Casa Mila (La Pedrera)
Barcelona Gaudi's Park Guell
Park Guell
Eine ganz besonderer Besuchermagnet sind jedoch die architektonischen Meisterwerke von Antoni Gaudi (1852 - 1925), dem Begründer des Modernisme Català. Er war ein Künstler von unglaublicher Genialität. Phantasievolle, der Natur entlehnte Formen, farbenprächtige Mosaike, unregelmäßige Grundrisse und schräge Stützpfeiler sind einige der charakteristischen Merkmale seiner genialen künstlerischen Werke, von denen 7 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Das berühmteste seiner Bauwerke ist die noch unvollendete Kirche Sagrada Familia (Heilige Familie), die zum Wahrzeichen der Stadt wurde. Ein Muß im Stadtgebiet von Barcelona sind aber auch  Casa Mila, Case Batllo und der Park Güell.

Ein idealer Ausgangspunkt für Stadtbesichtigungen und Ausflüge aller Art ist der Katalonische Platz (Placa de Catalunya), ein zentral gelegener Verkehrsknotenpunkt. Hier beginnt auch der wohl bekannteste Boulevard der Stadt, La Rambla, eine breite, 1,2 km lange Promenade, die die Altstadt durchläuft und am alten Hafen, Port Vell, endet. Hier schlägt das Herz von Barcelona. Die Rambla ist Tag und Nacht voller Leben, eine Flaniermeile der besonderen Art, wo man in jeweils verschiedenen Abschnitten, die auch eigene Namen tragen, Blumenhändler Vogelhändler, Zeitungskioske, Straßenkünstler, Maler und überall Mimen findet. Cafés und landestypische Lokale laden mit Freisitzen zum Verweilen ein. An der Rambla gelegen sind auch der bekannten Markt Mercat de la Boqueria, der Königsplatz sowie das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu

Am Ende der Promenade steht im Zentrum des Placa del Portal de la Pau eine Statue von Christoph Kolumbus mit einer Aussichtsplattform. Dort befinden sich auch die mittelalterlichen, königlichen Schiffswerften, die Drassanes, die heute das Schifffahrtsmuseum Museu Marítim beherbergen.

Wir wohnten im Nouvel Hotel, ideal  in einer verkehrsberuhigten Straße in der Nähe des Placa de Catalunya gelegen und nur 50m vom Boulevard La Rambla entfernt.

home Spanien home

UNESCO World Heritage Sites

Sehenswürdigkeiten in Barcelona


© 2000-2017 sights-and-culture.com contact us feedback
share